Was ist ein Verkaufsfunnel?


So einfach baust du einen Marketing-Funnel nach der Methode “See, Think, Do, Care” im Video:


Wie bei den Bienchen und den Blümchen klappt es auch im Online-Marketing! Ich erkläre dir die 4 Phasen des Salesfunnels nach der Methode “See, Think, Do, Care”.

Mit ihnen wirst du garantiert lernen, deine Superfans anzuziehen! Also Kunden, die mehr als nur einen Kurs kaufen wollen. Die sich in deine Inhalte und deine Lösung verlieben wollen. Im Prinzip so wie in der Natur. Mehr im Video und hier im Blog:

Wie baut man ein Sales Funnel?

Für einen Funnel brauchst du:

1. Inhalte von dir, und zwar mindestens 100 Stück oder mehr zu deinem Thema!
(Definitiv mehr als nur eine Landingpage plus Werbeanzeige. Wenn ich dich google, möchte ich auch etwas über dich finden.

Hier zählt dein Expertenstatus – wie toll ist das, was ich von dir finden kann? Webseite im Baustellenmodus vs. ansprechender Fotos, tolles Design, Kundenfeedbacks und Texte, die mich sofort abholen?

Im Marketing sprechen wie von über 100 Content-Pieces: Also deinen Youtubekanal mit tollen Videos, einen Podcast, einen TikTok-Kanal mit tausenden Followern. Wie du deinen Funnel aufbaust hängt von dir und deiner Zielgruppe ab. Wo sind die unterwegs?

2. Deine Webseite, Feedbacks von Kunden (Social Proof = es gibt dich wirklich!). Kann ich dir vertauen?

3. Deiner glasklaren Nische! Die eine Lösung, die ich NUR bei dir bekomme (Der einzigartige Honig, du weißt schon!). Dazu erstellst du ein Gratisprodukt, ein Miniprodukt und mittlere bis höher-preisige Produkte.

Tipp: Überlege dir, Wo meldest du dich bei Kollegen gerne an?
Welchem Verkaufsfunnel von anderen Marketern folgst du gerne und warum?
Bau deinen Funnel genauso voller Herz und Authentizität auf. Als ob du bei dir Superfan wärest.



Wie machst du aus Leads Kunden?

Du hast also deine Blumewiese erstellt – deinen Content mit über 100 Content-pieces, deine Webseite und du hast auch schon Vertrauensbeweise (Kommentare, Feedbacks) generiert. Genial!

Jetzt kommen die Bienchen angeflogen, also deine potenziellen Kunden.
• Sie finden deinen Webseite
• Sie finden dein Gratisprodukt (Freebie) und tragen sich ein, so generierst du neue Leads = also die Emailadresse deines Kunden!


funnel marketing, sales funnel bauen, verkaufsfunnel, funnel marketing, leads generieren

Was ist ein gutes Freebie (Gratis-Produkt)?


Du kannst z.B. eine Checkliste erstellen oder einen Report:
• Was sich alles brauche, wenn ich mit TikTok fürs Business starten möchte: www.tiktok-fuers-business.de/checkliste 
Damit ich weiß, ob ich überhaupt auf TikTok richtig bin mit meiner Nische.
• Oder ein Ebook, um gesund abzunehmen. Oder eine Meditation, eine kurze Energieübung als Audio oder Video. Audios sind schön zeitlos.
• Eine Videostrecke von 3 Videos oder mehr. Die Videoreihe sollte qualittiv hochwertig sein, sonst wähle ein anderes Tool.

Eine Challenge von 3-5 Tagen zum sofort-umsetzen, eine Onlinekonferenz, ein Webinar, automatisiert oder nicht.

Was passt zu deiner Zielgruppe und was konsumieren sie gerne? Womit kannst du ihnen etwas helfen?

Ich habe auf meiner Startseite die 44 Möglichkeiten sichtbar zu werden mit einer coolen einfachen Übung, um 3 der Möglichkeiten auszuwählen und sofort in die Sichtbarkeit zu starten. https://jyotimaflak.com/ebook-44-moeglichkeiten

Das Freebie kann per Eintrag oder auch als Sofort-Download (ohne Eintrag) sein, denn du weißt ja Traffic ist ja bekanntlich alles und generiert noch mehr Traffic auf deiner Webseite – noch mehr Leads?

Tipp: Frag dich, würde ich meine Mail-Adresse für das Freebie gerne hergeben? Bekomme ich etwas als kurzes Aha über dich und deine Arbeit, etwas witziges und ungewöhnliches, welches ich positiv im Kopf behalte?


Auf dein Freebie-Download mit Emaileintrag folgt z.B eine Emailstrecke aus mindestens 5 Emails, wo du nochmal Vertrauen schaffst und von dir und deiner Story erzählst, am Ende steht ein Gratisgespräch oder ein Kurs.

Denk dran: Du bist immer noch in der Kennlernphase, erwarte nicht zu viel.
Minikurse sind dafür prima. Die verkaufen sich wie warme Semmel!

Was ist ein Minikurs (“No Brainer-Produkt”)?

Ein Minikurs liegt im Preissegment von 19-67€ – also etwas, was ich sofort kaufen möchte, ohne groß Nachzudenken, ob ich es wirklich brauche – Das sogenannte “No-Brainer Produkt”.

Packe reichlich Liebe hinein! Du möchtest wieder nur eins: Vertrauen schaffen! Der Minikurs sollte voll sein mit tollen Modulen, Infos und noch ein paar BONI. Hier kannst du deinen Fans einmal richtig verwöhnen, das Ziel heißt: “Overdelivern”, also ruhig zu viel reinpacken.
Gerne kauft dein Kunde wieder und ist schon automatisch gespannt auf das nächst höherpreisige Produkt!

Das sind deine Superfans, daraus hast du treue Kunden gewonnen. Kunden, die auch für weitere Schritte mit dir bereit sind. Kommuniziere mit ihnen. Das ist deine treue Community!

Du kannst auch im Verkaufsprozess einen Upsell erstellen, noch einen Minikurs für 20 % weniger, noch ein Ebook mit deinen besten Tipps? Auch die kauft der Kunde durchaus gerne, wenn es sich lohnt. Das ist wie das Kaugummi an der Supermarkt-Theke: “brauch ich auch noch!”.

 

Solltest du Werbung schalten für einen Verkaufsfunnel?


Generell ist Werbung schalten toll, weil organische Reichweite gerade auf den gängigen Social-Media-Plattformen schwieriger geworden ist.
Baue dir trotzdem organischen Content und Vertrauen auch im Netz auf.

Ideen dafür: Deine Facebookgruppe, deinen Blog (du bist gerade in meinem Vlog gelandet und der existiert seit 2010!), deinen Youtubekanal oder dein wichtigster Social-Media-Kanal, mit dem du gerne arbeitest!

Erstelle erst deine 100 Content-Pieces, bevor du an die Werbung gehst.

Mein Tipp: schalte Werbung auf ein tolles Freebie, starte einen Email-Sequenz und verkaufe daraus erste Minikurse. Baue dir eine Mailingliste auf. Du kannst auch mit Retargeting deine Zielgruppe erneut bespielen, wenn sie die Emailstrecke fertig haben.



So liebes Bienchen. Hat dir der Artikel und das Video gefallen?


Mehr erfährst du ebenfalls im Kurs “Dein Superfan-Funnel”!
Mit dem Template für meine Landinpages, die ich erfolgreich für meine 5-stelligen Launches nutze!




Was für ein Business baust du auf? Kommentiere den Blog.

Alles Liebe
Deine Jyotima

Sei ein Leuchtturm, kein Teelicht!®

P.S.: Möchtest du dieses Jahr ein Onlinebusiness mit glasklarer Strategie, mehr Zeit für dich und tollen Resultaten für deine Traumkunden aufbauen? Dann bist du hier richtig.
Bring mehr Freiheit in dein Business. Gerade jetzt! Denn ein Onlinebusiness hat immer auf. Trag dich gerne in meinen Newsletter ein!
 

Mehr Tipps zu deiner einzigartigen Sichtbarkeit hier auf dieser Seite!


Abonniere den Sei ein Leuchtturm-Podcast:
Itunes:
https://jyotimaflak.com/itunes
Spotify:
https://jyotimaflak.com/spotify
Upspeak:
https://jyotimaflak.com/upspeak

Baue eine magische Landingpage und mache deine Superfans zu Kunden! Textvorlage gratis runterladen: 💥

🌶️ Du bekommst die 20 Punkte als Textvorlage und Workbook, die ich für meine 5-stelligen Launches erfolgreich nutze.
🌶️ Zusätzlich bekommst du auch noch die Lighthouse-Inspiration, meinen Newsletter, mit 4-6 monatl. Mails zum Thema Onlinebusiness, Blog-Videos und hilfreichen Produkten, von denen du dich jederzeit abmelden kannst. Mehr zum Datenschutz hier.

Hurra! Ich schicke sie dir sofort.

Pin It on Pinterest