jyotimaflak_glueckscoach_7schritte in deine selbstliebe_600

In diesem Beitrag erfährst du 7 Schritte in deine Selbstliebe – Einfache Tricks für Zwischendurch und als neue Kraftschübe für deine Alltag. 7 kleine Wunderwaffen und Mind-Changer für deinen Frühling:


1.  Positive Freizeitgestaltung
Umgib dich mit Leuten und Dingen, die dir gut tun! Such die Nähe von Menschen, die dir positive Gefühle entgegenbringen und dich konstruktiv pushen, dein bestes Selbst zu leben. Stimmen die Verhaltensweisen der Menschen in deinem Umfeld mit deinen “Werten” überein? Tun dir viele Verabredungen in Szenekneipen gut oder würdest du stattdessen gerne mal bei einer Chorprobe, ein spirituelles Treffen oder eine Yogastunde besuchen? Vergrab dich nicht Zuhause, geh raus an die frische Frühjahrsluft und nimm dir öfter mal eine Sache vor, die du noch nie gemacht hast. Besuch ein Meetup Treffen oder einen neuen Stammtisch in deiner Nähe. Triff Gleichgesinnte. (Z.B. beim Glücks-Akademie Live-Event Frankfurt oder Hamburg!!!!!!)

Hier eine Übung für positive Gefühle durch bewusstes Atmen:
Atemübung. Stell dich hin. Spür dich. Mach dich gerade und lang. Streck die Arme nach oben. Spür die Füsse, spür deine Arme. Atme bewusst ein und aus.  Atme durch den Mund aus um Druck abzulassen. Durch die Nase frisch wieder ein. Verbinde dich mit deinem Körper. Halte einen Moment inne in deinem Stress und deinen Gedanken. Atme weiter ein und aus. Mehrmals bewusst. Tanke Energie und Lebendigkeit. Spür die Erde unter dir, dir Halt geben. Spür den Himmel über dir, dir Wissen schenken. Breite die Arme nach der Seite aus und empfange deine ganze Liebe, öffne dein Herz und fülle dich auf mit Selbstliebe. (Mach diese Übung öfter, immer wenn dir nach neuer Energie ist!)


2. Dankbarkeitstagebuch
Schreib jeden Abend vor dem Schlafengehen in ein Dankbarkeitsbuch 5-10 Dinge, für die du heute dankbar sein kannst. Formulier es positiv, wenn du z.B. einen Streit hattest, schreibst du: “Danke das ich heute in der Kommunikation mit XYZ etwas lernen durfte”. Der Streit verwandelt sich in etwas Positives, in etwas, wofür du dankbar sein kannst. Du gibst mit dieser Liste deinem Unterbewusstsein die Chance, Erinnerungen positiv während der Nacht abzuspeichern. Das Aufschreiben prägt die Erfahrung tiefer ein als nur das Drandenken. Du wirst vermutlich besser schlafen und erfrischter aufwachen können.


3. Meditation
Schon mal versucht zu meditieren? Setz dich am Abend oder Morgen gerade auf einen Stuhl oder auf ein Kissen auf die Erde (Schneidersitz). Versuch möglichst aufrecht zu sitzen. Meditiere auf das Wort “Liebe” in deinem Herzchakra (mittig in deinem Brustkorb), als ob das Wort dort kreisen würde (stell dir einem 3-D-Bildschirmschoner vor mit, “Liebe, Liebe, Liebe”). 15 Minuten morgens und abends reichen. Über das Wort Liebe erhältst du einen tiefen Zugang zu deinem Herzen. Gedanken werden automatisch über das Konzentrieren auf “Liebe” abgeschaltet. Klappt es bei dir?
Du kannst dir auch Kerzen entzünden. Ich nehm zwei Kerzen und öffne damit ein Lichttor beim Anzünden. Such immer wieder den gleichen Platz auf, so manifestiert sich dein Meditionsplatz in deiner Wohnung, wo du tief in deine Stille eintauchen kannst. Du kannst auch zwischendurch beim Autofahren oder Arbeiten “Liebe, Liebe Liebe, …… “denken, das pusht dich positiv. So wird Liebe zu einem Kraft-Mantra. Heute abend im Webinar “Deine persönliche Glücksformel” leite ich u.a. eine Entspannungsmeditation an, bist du schon angemeldet? Es wird toll und intensiv!)


4. Auszeit (nur für dich)
Such dir eine Zeit aus, wo du abschaltest, dir ein Buch vornimmst, eine Wanne einlässt und nur für dich und deine Selbstliebe da bist. Und dein Handy geht endlich mit dir offline.


5. Bewegung
Wann hast du dich das letzte Mal bewegt? Z.B. 30 Min walken oder Fahrradfahren bewegt deinen Körper und deine Blockaden. Du entschlackst dich auch energetisch vom Alltag. Lauf schneller als dein Alltagstress! Lieblingsmusik ins Ohr und los. Das gute Gefühl kommt sofort. Wenn du ankommst, bist du glücklich und stolz.


6. “Gesegnete” Nahrung
Veränder deine innere Haltung beim Essen. Stopf es nicht einfach rein. Nimm dir bewusst vor dem Essen einen Moment um “Danke” zu sagen. Danke, das dieses Essen dir nun Kraft für deinen Körper gibt, das du damit besser arbeiten kannst und genährt wirst. Das kann wirklich nur ein kurzer Gedankenblitz daran sein. Du mußt kein langes Gebet auf dein Essen sprechen. Wenn du eine bestimmtes Lebensmittel ungern ist und negative Gedankenmuster auftauchen, z.B. bei Schweinefleisch oder etwas, das du innerlich ablehnst, dann lass es weg. Iss Sachen, die du mit ganzem Herzen annehmen kannst. Du isst sonst immer diesen Zweifel mit. Wenn du denkst “Iiiih, die Leberwurst, schmeckt lecker, aber ist ja echt nicht vertretbar!!”, dann iss sie einfach nicht. Dann kauf dir Bio-Wurst oder vegetarische Varianten. Es gibt so viel, was du dann wirklich gerne essen kannst. Du isst dann nicht diese negativen Schwingungen in deinem Kopf mit, die du nicht verdauen kannst. Du wirst dich erheblich wohler in deinem Körper fühlen, wenn du bewusst, frisch und positiv isst! Such dir Lebensmittel aus, die dich im Supermarkt mit Frische anlachen, nicht wegen der bunten Verpackung.



7. Fühl dich wohl
Erlaub dir dich wohl zu fühlen, lächle mehr. Wenn du morgens aus dem Haus gehst: Lächle. Blicke andere Menschen an! Lächle weiter. Lass dir das Lächeln in dieser Welt nicht kaputt machen. Tief in dir bist du immer glücklich. Lächle den ganzen Tag immer mal zwischendurch und triff Entscheidungen, weil sie dir gut tun, nicht weil du bestimmten Normen oder Zwängen entsprechen mußt. Sei stolz auf dich und deine mutigen Schritte! Liebe dich, fühl dich wohl und lächle, jetzt!!!!! 

Welcher Tipp liegt dir besonders? Ich danke dir für deine Kommentare hier unten auf der Seite.

Com um sorriso – Mit einem Lächeln,
deine JyotiMa



Tiefe Seeleneimpulse für Leben und Arbeiten
erhältst du beim Glücks-Akademie Live-Event in Frankfurt!

• Mehr Verbindung zu deinen Herzenswünschen und zu deinem Potenzial.
• Ideen wachsen lassen für eine neue Ausrichtung von deinem Beruf, Leben, deiner Liebe & deinem Sein. Komm auch du!

BIS DI, 15.3. GIBT ES NOCH ERMÄSSIGTE TICKETS:



 

Werde sichtbar wie ein Leuchtturm!
Erschaffe dir ein Business auf Basis deiner Lebensaufgabe und lerne die neuen Wege zu mehr Erfolg & Sichtbarkeit kennen.

Komme zur 3-teiligen Webinarreihe vom 16.-24.10.:

Hurra! Du bist angemeldet.

Pin It on Pinterest