jyotimaflak_warumneinsagenguttut

Radikal Nein sagen, hast du das schon mal gemacht?

Gehörst du zu denen, die um ihre Abgrenzung wissen und auf sich acht geben?
Oder bist du ein “zu oft Ja Sager”:

Du bist immer da –
als Umzugshelfer, obwohl du selbst viel Stress hast,
als Katzensitter der verzogenen Nachbarskatze (Foto oben mußte sein!),
als Taschentuch bei jeder Art von Sorgen deiner Freundinnen bis das Telefon heiß am Ohr klebt,
als die/der Erste, die/den man anruft, wenn ein Projekt am Wochenende fertig werden muß.

Du sagst zu viel Ja und Amen, lässt dich ausnutzen und deine Meinung kommt als Letztes zum Zuge.


Hast du etwa vergessen, an dich zu denken?

Wer hat dir verboten, eine eigene Meinung zu haben?
Wer hat dir beigebracht, das ein Nein unhöflich ist?

Hast du etwa verlernt, wo die Grenze ist von deinem wunderbaren Wesen?
Hast du vergessen, das ein weiteres Treffen mit dem Ex-Freund dir weh tut?
Du sagst dir, du hörst auf mit den Rauchen und tust es nicht, weil alle um dich rum es noch tun?
Wieso glaubst du, dass du nicht geliebt wirst, wenn du mal Nein sagst?

 

Warum ein radikales Nein dich aus Verstrickungen holt und deinen Selbstwert definiert:

Ein klares Nein heißt,
• etwas von dir in den Fluß zu bringen;
• ein Innehalten und für dich sein;
• sich für dich entscheiden;
• dass du niemand brauchst, als deine glückliche Natur;
• damit umgehen lernen und etwas Positives daraus machen;
• neue Wege gehen und ein für dich selbst einstehen;
• mehr Zeit, Kraft, Ruhe, Gesundheit, Fitness zu bekommen;
• lernen, dass in dir ein wunderschönes, glückliches Etwas wohnt, das alles kann und nicht abhängig von etwas oder jemandem ist;
• dass du automatisch anziehender für positive Menschen bist (Menschen, die dir gut tun);
• Zeit zu haben, deinen Lebenstraum zu gehen;
• klarer zu sein, glücklicher zu werden;
• dass du dir deines Wertes bewusst bist.

Persönliche Stimmungskiller eliminieren ist ein wichtiger Baustein aus dem 42-tägigen E-Kurs Glückliches Leben, denn sich abgrenzen gehört dazu. Erst dann kannst du beginnen, glücklicher zu denken und zu handeln.

Ich habe gelernt, Nein zu sagen zu:
• Menschen, die mir nicht gut tun
• zu viel Verabredungen und Wege
• Zigaretten
• Jammern
• zu viel Alkohol (vertrag ich einfach nicht)
• Entscheidungen gegen meine Natur, wenn sie nicht mit mir schwingen und vieles Mehr…

Ich zeige dir dieses Umdenken im neuen, großartigen E-Kurs Stimmungskiller ade – Wertvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden.
Du lernst einfach und wirkungsvoll umzudenken, deine Energieräuber zu reduzieren, anzuschauen, was sie dir sagen wollen, und dann endgültig zu entlassen.
Du trainierst, etwas Neues stattdessen zu tun, was dich glücklich macht.

Stimmungskiller brauchst du nicht, es sei denn, du möchtest baden gehen und unter der Last irgendwann zusammenbrechen.

Denkst du heut mal drüber nach, was in deinem Leben ein fetter Stimmungskiller ist, den du loslassen kannst?

 

Um abraço – Umarmung,
deine JyotiMa

…Ohja und kommentiere doch bitte, was es ist und was du in deinem Leben schon gelernt hast, loszulassen. Ich bin gespannt.

Rückfällig werden macht Spaß, wenn man aufgetankt ist und genug Kraft hat –
Ich zeig dir gerne wie das alles geht. Bis zum 4.4. gibt es noch ein tolles Angebot für Stimmungskiller ade. Für dich und deinen Selbswert!

 

PS: Inzwischen geht die Glücks-Akademie weiter, wenn du es noch nicht bist, melde dich über diesen Klick an.
Wir haben noch eine Überraschung für dich und sind noch lange nicht fertig!

 

 

Werde Teil der Generation Fire & Love!
Hol dir die Fire & Love Affirmationen und starte heute in dein Leben voller Mut, Lebendigkeit und Freude!

Hurra! Ich schicke sie dir sofort.

Pin It on Pinterest